Mehr Dampf unterm Tank

Gestern habe ich endlich Zeit gefunden mein Motorrad in die Werkstatt zu bringen. Dabei stehen verschiedene Dinge an. Ein neuer Reifen vorn, neue Bremsbeläge und die Aufhebung der Leistungsbeschränkung!

Ich habe die Entdrosselung vor, seit dem ich offen fahren „darf“. Und das ist mal seit knapp 2 Jahren. Aber zum einen bin ich nie dazu gekommen und war mit der Leistung, auch aus Spritgründen, zufrieden. Zum anderen ist es natürlich auch eine Geldfrage, da meine GS500 über Düsen & Schieber gedrosselt ist. Und diese Teile sind nunmal leider für mein Bike recht teuer.

Schauen wir mal, ob sie fertig wird. Geplant ist, dass ich sie heute wieder abholen kann, aber ich glaub da noch nicht so dran. Grad den Anruf bekommen, dass es erst morgen wird. :‘-(

Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, ob und wie die Leistungssteigerung spürbar ist. Ich werde darüber berichten!

Neue Bilder online

Da der Winter gaaanz langsam das Weite sucht, hatte ich erneut die Gelegenheit am frühen Morgen eine kleine Runde im Umland zu drehen und habe es dabei gleich in Pixeln festgehalten. Sind leider nur Handyfotos geworden, ich find sie trotzdem toll! Ihr auch? 😀

Ich habe gleich ein neues Album angelegt mit einigen Bikebildern. Zu meinen Bildern gehts hier entlang.

[imagebrowser id=6]

Mein Besuch auf der CeBIT 2010 in Hannover

Bild von Georg Schnurer

Quelle: wikipedia.de

Am Mittwoch habe ich zusammen mit einem Kollegen die CeBIT besucht. Es ging um 9.10 Uhr mit dem Zug auf nach Hannover und gegen 18 Uhr zurück.

Dieses Jahr hatte ich die Möglichkeit mitten in der Woche zu fahren und ich finde, dass es sich so vie entspannter die Messe entdecken lässt. Kaum gedrängel, interessante Gespräche und Vorträge bzw. Präsentationen. Sogar Herr Schnurer, stellvertretender Chefredakteur der c’t,  war im digitalen Klassenzimmer von Microsoft anzutreffen.

Mein Fazit fällt allerdings nicht so positiv aus, denn innovative und komplett neue Entwicklungen gab es kaum. Der 3D-Bildschirm beispielsweise. Wirklich innovativ finde ich das nicht. Auch Minibeamer fand ich nicht wirklich spektakulär. Schade eigentlich.

Ob ich im kommenden Jahr wieder die CeBIT besuchen werde, weiß ich noch nicht. Aktuell denke ich wohl eher nicht daran.

Good Morning!

Meine Playlist findet Ihr bei Grooveshark

Meine Playlist findet Ihr bei Grooveshark

Ein schöner Mittwochmorgen. Der Schnee schmilzt allmählich und die Sonne dringt durch die Wolken. Ich schreibe gerade am Geschäftsbericht für die Mitgliedervollversammlung am morgigen Donnerstag. Und nebenbei? Genau. Musik! Gute Laune Musik!

Hier meine persönliche Platzierung für den Tag:

  • Platz 5 geht an Lily Allen mit F*** You
  • Platz 4 an Alexisha Dixon mit The Boy Does Noting
  • Platz 3 belegt Owl City mit Fireflies
  • Platz 2 belegt Chairilift mit Bruises

  • Platz 1 und damit mein persönlicher Favorit ( den ich jetzt zum 50. Mal rauf und runter höre) geht an:

    Digitalizm mit Apollo-Gize (Final Mix)

Die Playlust für alle Tracks gibts hier.

Platz 3 belegt Chairilift mit Bruises

Seminarfacharbeit publiziert

Ich finde es ja immer schade, wenn man viel Zeit in etwas investiert und es dann einfach in Vergessenheit gerät. Daher habe ich mir gedachte, dass es sinnvoll ist, wenn ich unsere Seminarfacharbeit mit dem Thema Sie sahen Leid, Krieg und Frieden – Die Mauern der neuen Synagoge in Erfurt publiziere. Diesen findet ihr im Klapptext.

Dafür habe ich den Dienst ISSUU ausgewählt. Durch das Wiyou-Interview und die Publikation der WiYou-Ausgabe bei ISSUU bin ich darauf gestoßen und freue mich, den Dienst zum ersten mal auch selbst nutzen zu können. Ich kann Ihn nur empfehlen! Weiterlesen

Klasse Screenshot-Tool namens PicPick

Da ich heute knapp 5 Stunden an einer Redaktionsanleitung für TYPO3 gearbeitet habe, welche viele Bilder von Front- und Backend beinhaltet, wollte ich euch gern mal die Software vorstellen, die es wirklich beinahe luxeriös ermöglicht, Screenshots zu machen. Die Software trägt den Namen PicPick und liegt bereits in der Version 2.2 und 40 verschiedenen Sprachen vor. Es ist eine sehr reife und dabei kostenfreie Software, die sehr viele Optionen bietet. Sie ermöglicht es dem Nutzer nur bestimmte Teile des Bildschirms oder den ganzen Bildschirm zu fotografieren. Dabei liegt das Tool still und leise im Tray der Taskleiste und lässt sich üer Tastaturkommando steuern.

PicPick Tray-Menü

PicPick Tray-Menü

Eine der vielen herausragenden Funktionen ist u.a., dass sie auch eine Symbolleiste einblenden lässt, mit der man wie auf einem Whiteboard einfach mit einem Stift bestimmte Sachen auf dem Bildschirm einrahmen, schreiben oder makieren kann. Das Ergebnis lässt sich dann einfach als Grafik abspeichern. Weiterhin beinhaltet PicPick einen integrierte Bildbearbeitungslösung, die alle Funktionen beinhaltet, welche man von einem guten Screenshottool erwarten kann. Nein, eigentlich wesentlich mehr. Weitere Funktionen sind z.B.:

  • Farbpipette & -auswahl
  • Bildschirmlupe
  • Pixel-Lineal
  • Winkelmesser
  • Fadenkreuz
  • Whiteboard

Auch die integrierte Bildbearbeitungssoftware warten mit vielen Funktionen auf. Dabei seien besonders die Effekte hervogehoben. Aber auch Text-, Crop-, Dreh-, Zoom-, Markier-, Zeichen-, Füll- Radier-, Form und Pfeilwerkzeuge machen einem das Leben leichter.

PicPick hat meine Erwartungen vollkommen absolut übertroffen!


Ich kann jedem, der Bedarf an einer solchen Lösung hat, nur empfehlen, sich einmal mit PicPick zu beschäftigen. Die Software ist für Windows verfügbar und lässt sich auf der Herstellerseite herunterladen. Dort finden sich auch viele weitere Informationen zu den Features und auch den vielen Auszeichnungen, die diese Software bereits erhalten hat. Ich bin durch die CHIP darauf aufmerksam geworden. Danke dafür, an dieser Stelle.

Teamspeak 3 BETA eröffnet

Teaser: Teamspeak 3 - Offene Beta startet

Teamspeak 3 - Offene Beta startet

Da ich selber einen eigenen Teamspeakserver betreibe, ist nachfolgende News für mich natürlich sehr interessant und ich gebe zu, ich habe sehr lange darauf gewartet und freue mich nun umso mehr. 😉 Weiterlesen